Home
      News
      Gebühren
      Aufnahmeantrag
      Wurfmeldung
      Transfer beantragen
      Registrierungsantrag
      Züchterprüfung
      Antrag zur Züchterprüfung
      Zuchtstätten Zertifizierung
      Antrag zur Zuchtstätten
      Ausstellungsanmeldung
      Titelregistrierung
      Geburtsrechner
      Impfrechner
      Abgaberecher
      Formulare PDF
      Rabatte für Mitglieder
      Kontakt
      Anfahrt
      Links
      Tierarzt Beratung Online
      Katzen-Lexikon
      Tierschutzgesetz (TSchG)
      Tierregistrierung Tasso e.V.
 
 



JAVANESEN
 

Ursprungsland: USA

Kurzbeschreibung

Mittelgroß.

Jedoch schwerer als die Siamkatze .

Eine schlanke, lang proportionierte Katze; elegant, aber recht muskulös .

Geschichte

Trotz der Bezeichnung stammt diese Katze nicht direkt von Java. Bei den Zuchtprogrammen, die zur Entstehung der Balinesen (einer Siamkatze mit halblangen Haaren) führten, erhielten amerikanische Züchter auch eine Orientalische Halblanghaar-Katze, welche die Bezeichnung Javanesenkatze erhielt, da sie diesem Typus angehört. In der Frage, ob die Javanesen tatsächlich eine neue Rasse oder lediglich eine Varietät der Balinesen darstellen, sind sich die Katzenzüchterverbände nicht einig.

Für die F.I.Fe beispielsweise sind diese Katzen Orientalische Halblanghaar mit vollständig pigmentiertem Fell und grünen Augen.

Für die C.F.A. sind die Javanesen ganz einfach Balinesen in anderer Farbe als die vier anerkannten Grundfarben (Seal, Blue, Chocolate und Lilac Point). Es handelt sich also um Colourpoint mit dunkelblauen Augen wie bei Siamkatzen.

Diese Katze hat in Europa noch sehr wenig Verbreitung gefunden.

Charakter/Besonderheiten

Diese Katze hat Charakter und Temperament einer orientalischen Katze.

Sie ist extrovertiert und „spricht" viel mit melodiöser Stimme. Sie verhält sich besitzergreifend, nimmt ihre Bezugsperson in Beschlag, folgt ihr wie ein Hündchen und holt sich ihre Streicheleinheiten. Zudem ist sie sportlich und ein ausgezeichneter Jäger.

Sie lässt sich leicht pflegen, zumal sie das Bürsten sehr mag.


Beschreibung

Kopf

Von mittlerer Größe, Dreiecksform. Die Schädeldecke ist, im Profil gesehen, leicht nach außen gewölbt. Mäulchen dünn. Lange, gerade Nase, von der Stirn in einer ohne Break fortlaufenden Linie. Kinn von mittlerer Größe.

Ohren

Groß, am Ansatz breit, Außenränder in Verlängerung der Dreieck-Seiten, spitz zulaufend.

Augen

Von mittlerer Größe, mandelförmig, leicht schräg zur Nase hin geneigt sitzend.
Farbe: leuchtend grün . Tiere der Farben Colourpoint und Weiß haben dunkelblaue Augen .

Hals

Lang und schlank gestreckt.

Körperbau

Lang, schlank, graziös, aber recht muskulös.

Beine

Lang, dünn, den Körperproportionen gemäß. Pfoten klein, oval

Schwanz

Sehr lang, auch am Ansatz dünn, zur Spitze hin sich verjüngend.

Fell

Feine, seidige Haare, am Körper insgesamt von mittlerer Länge, etwas länger an der Halskrause, an den Schultern und am Schwanz (Schweif). Kein wolliges Unterhaar .
Einheitliche Farbe, bei Nicht-Agouti-Varietäten ohne Tabbyzeichnung oder Schattierung. Dies sind Varietäten der Orientalischen Katzen.
Die Augen sollen Grün sein, außer bei weißen Javanesen, deren Augen dunkelblau sind .
Colourpoint mit dunkelblauen Augen, in den bei Siamkatzen anerkannten Varietäten .

Zuchtvermerk


Fehler

Weiße Flecken. Augenfarbe mehr zu Gelb als zu Grün tendierend .
Tabby-Zeichnung bei Nicht-Agouti-Varietäten.

Gewicht

2,5 bis 5 kg



 




Zuchtbuchamt Odenwaldkreis
Geschäftsleitung: Julia Kowalski
Waldstraße 12
64711 Erbach
Tel.: 06062 91 88 08
Homepage: www.intercf.de oder www.katzenvh.de
E-Mail:intercf@t-online.de
katzenvh@t-online.de




Information
















Alle Rechte vorbehalten - © 2009-2019     Impressum & Datenschutz