Home
      News
      Ausstellungen
      Show-Termin eintragen
      Gebühren
      Aufnahmeantrag
      Wurfmeldung
      Transfer beantragen
      Registrierungsantrag
      Züchterprüfung
      Antrag zur Züchterprüfung
      Zuchtstätten Zertifizierung
      Antrag zur Zuchtstätten
      Ausstellungsanmeldung
      Titelregistrierung
      Geburtsrechner
      Impfrechner
      Abgaberecher
      Formulare PDF
      Rabatte für Mitglieder
      Gästebuch
      Kontakt
      Anfahrt
      Links
      Tierarzt Beratung Online
      Katzen-Lexikon
      Tierschutzgesetz (TSchG)
      Tierregistrierung Tasso e.V.
      Schwarze Liste
 
 



Was bedeuten die Titel und Abkuerzungen?

Ch. / Pr. Um den Siegertitel (Champion oder Premior) tragen zu dürfen, muss eine Katze dreimal unter zwei verschiedenen Richtern ein CAC bzw. CAP erhalten haben.

Int.Ch. / Int.Pr. Um den Titel eines Internationalen Siegers (Internationaler Champion oder Internationaler Premior) tragen zu dürfen, muss eine Katze in zwei verschiedenen Ländern unter zwei verschiedenen Richtern dreimal das CACIB bzw. CAPIB erhalten haben. Abweichend davon werden auch vier Inlandstitel unter zwei verschiedenen Richtern anerkannt.

Gr.Int.Ch. / Gr.Int.Pr. . Um den Titel eines großen Internationalen Siegers (Großer Internationaler Champion oder Großer InternationalerPremior) tragen zu dürfen, muss eine Katze in zwei verschiedenen Ländern unter drei verschiedenen Richtern dreimal das CAGCI bzw. CAGPI erhalten haben. Abweichend davon werden auch vier Inlandstitel unter drei verschiedenen Richtern anerkannt.

Eur.Ch. / Eur.Pr. Um den Titel eines Europasiegers (Europa Champion oder Europa Premior) tragen zu dürfen, muss eine Katze in zwei verschiedenen Ländern unter drei verschiedenen Richtern dreimal das CACE bzw. CAPE erhalten haben. Abweichend davon werden auch fünf Inlandstitel unter vierf verschiedenen Richtern anerkannt.

Gr.Eur.Ch. / Gr.Eur.Pr. Um den Titel eines großen Europasiegers (Großer Europa Champion oder Großer Europa Premior) tragen zu dürfen, muss eine Katze auf 3 internationalen Ausstellungen das GCACE in 3 verschiedenen Ländern von 3 verschiedenen Richtern erhalten. Katzen können den Titel innerhalb Deutschland erringen mit sechs GCACE von vier verschiedenen Richtern.

W.Ch. / W.Ch.Pr. Um den Titel eines Weltchampions (Weltchampion oder Weltpremior) tragen zu dürfen, muss eine Katze auf 3 internationalen Ausstellungen das CACM in 3 verschiedenen Ländern von 3 verschiedenen Richtern erhalten.Ersatzweise können hierfür zehn inländische Ausstellungen besucht werden, wobei die Titel unter fünf verschiedenen Richtern errungen werden müssen.


Das V1 / Ex1 bedeutet, dass das Tier den Punkt für den Titel seiner Klasse erhält.

Rassesieg (Best in Variety – BIV)

Wenn es mindestens drei Katzen der jeweiligen Rasse und gleichen Farbe gibt (Altersklasse und Geschlecht spielt keine Rolle, hier geht es nur um die beste Farbe!) kann ein Rassesieg oder Best in Variety ermittelt werden.

Best in Show (BIS)

Hier spielt jetzt das Geschlecht und die Altersklasse wieder eine Rolle, denn alle Katzen, die V1 erreicht haben, werden hier nach Geschlecht, Altersklasse und übergeordnete Kategorie (Langhaar: Perser; Kurzhaar: z.B. Britisch Kurzhaar, Siam, Rexkatzen, Sphynx etc.) und Halblanghaar: Norweger, Maine Coon, Sibirer, Heilige Birma, Somali, Highlander etc.) getrennt miteinander verglichen. Die beste Katze wird dann ausgewählt und macht Best in Show.

Best of Best – BOB

Von allen Best in Show-Kandidaten der einzelnen Kategorien oder der Sondershows wird die beste Katze ausgesucht. Sie bekommt dann Best of Best.

Best Over All (BOA)

Hier werden nun alle Best of Best-Katzen miteinander verglichen und davon wird dann die beste Katze der Ausstellung ermittelt. Die hat dann Best Over All.
 




Zuchtbuchamt Odenwaldkreis
Geschäftsleitung: Julia Kowalski
Waldstraße 12
64711 Erbach
Tel.: 06062 91 88 08
Homepage: www.intercf.de oder www.katzenvh.de
E-Mail:intercf@t-online.de
katzenvh@t-online.de




Information
















Alle Rechte vorbehalten - © 2009-2017     Impressum