Home
      News
      Ausstellungen
      Show-Termin eintragen
      Gebühren
      Aufnahmeantrag
      Wurfmeldung
      Transfer beantragen
      Registrierungsantrag
      Züchterprüfung
      Antrag zur Züchterprüfung
      Zuchtstätten Zertifizierung
      Antrag zur Zuchtstätten
      Ausstellungsanmeldung
      Titelregistrierung
      Geburtsrechner
      Impfrechner
      Abgaberecher
      Formulare PDF
      Rabatte für Mitglieder
      Gästebuch
      Kontakt
      Anfahrt
      Links
      Tierarzt Beratung Online
      Katzen-Lexikon
      Tierschutzgesetz (TSchG)
      Tierregistrierung Tasso e.V.
      Schwarze Liste
 
 



Ablauf der Ausstellung

Einlass & Vorbereitungen

Alles beginnt mit der Einlasskontrolle. Dort zeigen Sie Ihre Anmeldebestätigung, zahlen die evtl. noch ausstehenden Ausstellungsgebühren, bekommen Ihre Mappe mit zugewiesenen Käfignummern und den Ausstellungskatalog, und begeben sich weiter zur Veterinärkontrolle.

Der Tierarzt steht für eine Eingangskontrolle nur zu einer bestimmten Zeit (meist 7.30 bis 9.00 Uhr) zur Verfügung. Seien Sie pünktlich, denn wer zu spät kommt, kommt nicht mehr rein.

Dort zeigen Sie Ihre Impfpässe, es wird die Gültigkeit von Impfungen kontrolliert. Bitte beachten Sie, dass die Tollwutimpfung mind. 1 Monat vor dem Tag der Ausstellung zurückliegen muss! Dann nehmen Sie alle Ihre Katzen aus den Transportboxen und lassen sie einzeln durch den Tierarzt untersuchen. Ihre Miezen dürfen keine Krankheitszeichen aufweisen.

Nach der Kontrolle geht’s in die Halle zum zugewiesenen Käfig. Die Käfig-Nr entnehmen Sie bitte Ihren Ausstellungsunterlagen. Bevor Sie mit der Käfigeinrichtung beginnen, sollten Sie das Behältnis gründlich desinfizieren. Man weiß nie, ob vielleicht doch ein krankes Tier darin gewesen ist. Bitte keine Hektik, Sie haben Zeit. Das Richten beginnt meist erst um 10 Uhr. Bis Sie an der Reihe sind, kann es sogar Nachmittag werden.

Das Richten

Nach einiger Zeit und nach der Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden beginnt das Richten.

Wenn Ihre Katze vom Richter erwartet wird, werden Sie etwa 5 bis 10 Minuten vorher informiert. Entweder werden die Käfig-Nrn. per Lautsprecher aufgerufen oder ein Steward wird Ihnen einen Zettel überreichen, auf dem die Käfig-Nr. und der zuständige Richter vermerkt sind. So nehmen Sie Ihr Tier aus dem Käfig, machen es schnell zu Recht (Kamm, Bürste), und bringen es zum Richten.

Dort präsentieren Sie Ihre Katze auf dem Richtertisch. Der Richter wird das Tier von allen Seiten betrachten, einen Bericht erstellen und eine Note bzw. Punkte (CAC, CACIB, CAGCI, CACE… u.s.w) vergeben.

Nach dem Richten

Nach dem Ende des Richtens werden Bühnenaktivitäten durchgeführt. Hierzu zählen: Rassesieger, Best in Show, Best of Best, Best Overall.

Ob Ihre Katze nun zu einer dieser Aktivitäten nominiert wurde oder nicht, - Sie müssen in der Ausstellungshalle bleiben, bis die Ausstellung wirklich zu Ende ist. Die Show dauert bis etwa 18 Uhr. Dann werden die Bewertungen verteilt (Sie werden durch Stuards an die jeweiligen Käfige gebracht und ausgehändigt). und "die Sachen" gepackt.

Falls Sie am nächsten Tag wieder ausstellen, behalten Sie Ihren Käfig. D.h. Sie dürfen auf Wunsch alle Dekorationen dranlassen und einige Sachen in den Käfigen liegen lassen.

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg auf der Ausstellung
 




Zuchtbuchamt Odenwaldkreis
Geschäftsleitung: Julia Kowalski
Waldstraße 12
64711 Erbach
Tel.: 06062 91 88 08
Homepage: www.intercf.de oder www.katzenvh.de
E-Mail:intercf@t-online.de
katzenvh@t-online.de




Information
















Alle Rechte vorbehalten - © 2009-2017     Impressum